Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


a7mask:bearbmaske

AsysWiki-Startseite

verwandte Themen
Gruppenkopf konfigurieren

Bearbeitungsmaske

Diese Seite enthält allgemeine Bedienungshinweise zu Bearbeitungsmasken. Diese Hinweise gelten für alle Bearbeitungsmasken, welche sich aus Suchmasken heraus öffnen lassen. In Einzelfällen können ggf. Abweichungen vorkommen.

Es gibt auf vielen weiteren Masken (z.B. bestimmten Funktionsmasken) ebenfalls die Möglichkeit, Datensätze zu bearbeiten. Dieses Masken sind aber keine Bearbeitungsmasken im hier behandelten Sinne.

Damit Sie eine Bearbeitungsmaske öffnen dürfen, müssen Sie zumindest das Änderungsrecht besitzen.

Grundlegender Aufbau

Die Bearbeitungsmaske besteht aus drei Abschnitten:

  1. Kopfbereich
  2. Navigationszeile
  3. Detailbereich
  4. Listenbereich

Die nachfolgende Abbildung illustriert diesen Aufbau am Beispiel der Bearbeitungsmaske für den Entsorgungsnachweis im Grundverfahren, nachdem sie aus der Trefferliste ihrer Suchmaske aufgerufen wurde:

Aufbau der Bearbeitungsmaske (Beispiel)

Kopfbereich (1)

Der Kopfbereich der Bearbeitungsmasken enthält:

  1. Eine Überschrift: Jede Bearbeitungsmaske enthält als Überschrift das Symbol der Bearbeitungsmaske und den Namen der Maske.
  2. Einen kurzen Erläuterungs- und Anweisungstext zu Zweck und Gebrauch der Maske, der als Tooltip erscheint, wenn die Maus über dem Info-Symbol Info-Symbol verharrt.
  3. Eine Identifikationsdatenzeile: Die eindeutige fachliche Kennung des Datensatzes in der Datenbank (logischer Schlüssel).
  4. Kerndaten des aktuellen Datensatzes.
  5. Eine Zeile mit Buttons zu Funktionalitäten auf der Suchmaske.

Identifikationsdatenzeile

Unter der Überschrift im Kopfbereich befinden sich einige Einzelangaben, die zusammen die eindeutige fachliche Kennung des aktuellen Datensatzes in der Maske bilden.

Handelt es sich um eine Maske für eine Datenkategorie, die von einer übergeordneten Datenkategorie abhängig ist, so ist i.d.R. mindestens eine Einzelangabe in der Identifikationszeile als Link dargestellt. Ein Klick auf den Link öffnet die Anzeigemaske mit dem übergeordneten Datensatz.

Buttonzeile

In der Buttonzeile werden Schaltflächen mit Funktionalitäten zur Bearbeitungsmaske angeboten, die für die Bearbeitungsmaske als ganzes gelten und nicht für eine Gruppe oder Einzelangabe.

Die Buttonzeile bietet die Funktionalitäten:

Schaltfläche Bezeichnung Erläuterung
Speichern Der bearbeitete Datensatz wird gespeichert, sofern alle notwendigen Bedingungen hierzu erfüllt sind:

- Alle ausgefüllten Einzelangaben müssen einen zulässigen Inhalt besitzen (z.B. Datumsfelder).
- Alle Pflichtfelder müssen gefüllt sein.
- Die eindeutige fachliche Kennung (logischer Schlüssel) darf nicht mehrfach genutzt werden.
- Die Prüfung des Datensatzes darf keinen Prüfstatus 4 ergeben.
- Der Bearbeitungsfilter (regionaler Filter) darf nicht ergeben, dass Sie für einen Datensatz keine Zuständigkeit haben.

Sind von der Bearbeitung historisierungsrelevante Einzelangaben betroffen, werden Sie zur Historisierung aufgefordert.

Kann der Datensatz gespeichert werden, kehrt die Maske in den Anzeigemodus zurück.
Abbrechen Der bearbeitete Datensatz wird verworfen und nicht in die Datenbank übernommen. Der Datensatz bleibt in dem Zustand vor Beginn der Bearbeitung. Die Maske kehrt in den Anzeigemodus zurück.

Zwischen dem Kopf- und dem Detailbereich einer Maske befindet sich die Navigationszeile. Sie enthält (v.l.n.r.):

  1. Einen Button, mit dem sich ein Menü zur Navigation durch die Gruppen der Maske einblenden lässt, wenn der Detailbereich mindestens zwei Gruppen enthält.
  2. Eine Anzeige der Überschrift derjenigen Gruppe, die am weitesten oben im sichtbaren Bereich der Maske angezeigt wird (und deren Überschrift daher ggf. nicht sichtbar ist).
  3. Ein Feld für die Suche nach Maskenfeldern.
  4. Buttons gruppenübergreifender Funktionalitäten.

Gruppennavigation

Masken, die mindestens zwei Gruppen1) enthalten, besitzen ein Menü zur beschleunigten Navigation durch die Gruppen.

Das Menü wird durch Klick auf den Button Gruppennavigation Gruppennavigation geöffnet.

Es öffnet sich ein Fly-Out-Menü mit je einem Button für jede Gruppe der Maske. Die Buttons sind entsprechend den Gruppenüberschriften beschriftet.

Beispiel eines Gruppennavigationmenüs (Suchmaske EN-Grundverfahren)

Das Menü schließt sich automatisch, wenn

  • außerhalb des Menüs geklickt wird oder
  • ein Button des Menüs geklickt wurde oder
  • die ESC-Taste gedrückt wird.

Wurde ein Button des Menüs geklickt, springt der sichtbare Ausschnitt zu der entsprechenden Gruppe in der Maske und die Gruppe wird automatisch geöffnet, falls sie geschlossen war.

Maskenfeldsuche

Auf Masken mit vielen Gruppen und/oder Gruppen mit vielen Einzelangaben können Sie nach dem Namen einer Einzelangabe suchen. Alle Einzelangaben haben im Kontext einer Maske einen eindeutigen Namen - dieser weicht häufig von der Beschriftung in der Maske ab!

In das Suchfeld kann ein beliebiger Teil des Namens einer Einzelangabe eingetragen werden. Ab dem dritten Zeichen schlägt die Suche alle Einzelangaben der jeweiligen Maske vor, in denen die eingegebene Zeichenkette enthalten ist.

Beispiel einer Feldsuche

Aus der Vorschlagsliste kann eine Einzelangabe mittels der Pfeil- und Enter-Tasten ausgewählt oder mit der Maus angeklickt werden. Der sichtbare Ausschnitt der Maske wird zu dem entsprechenden Feld bewegt und die Schreibmarke im Feld positioniert - enthält das Feld der Einzelangaben Inhalt, wird dieser markiert.

Buttons gruppenübergreifender Funktionalitäten

Der Buttonbereich am rechten Ende der Navigationszeile besteht aus den Schaltflächen

Schaltfläche Bezeichnung Erläuterung
Mehrere Angaben kopieren Öffnet einen Dialog zur Auswahl und Übernahme mehrerer Einzelangaben in die Zwischenablage (Mehr)
Alle Gruppen öffnen Alle Gruppen im Detailbereich werden geöffnet.
Alle Gruppen schließen Alle Gruppen im Detailbereich werden geschlossen.

Detailbereich maximal verbreitern Die Breite des Detailbereichs wird - auf Kosten des Listenbereichs - maximal vergrößert.
Detailbereich auf Ausgangsbreite zurücksetzen Der Detailbereich wird auf die ursprüngliche Breite zurückgesetzt.

Detailbereich (3)

Grundsätzlich gelten die Erläuterungen zum Detailbereich der Anzeigemaske und die ergänzenden Bedienungshinweise für Erstellungsmasken auch hier.

Im Bearbeitungsmodus sind beide Schaltflächen in den Gruppenköpfen aktiv.

Listenbereich (4)

Grundsätzlich gelten die Informationen zum Listenbereich der Erstellungsmaske auch hier.

Es gibt zwei wichtige Unterschiede:

  1. Der Listenbereich von Masken im Bearbeitungsmodus enthält die Listen der Anzeigemaske mit den abhängigen und fachlich zugehörigen Datenobjekten.
  2. Alle Bearbeitungen in den Listen - Einfügungen, Änderungen und Löschungen - werden erst in die Datenbank gespeichert, nachdem das übergeordnete Datenobjekt erfolgreich gespeichert wurde. Zuvor werden sie nur durch das Programm verwaltet. Bis dahin sind sie nicht in anderen Masken auffindbar oder nutzbar.

Hinweis: Löschungen von Datenobjekten aus Listen via Minus-Button () werden im Bearbeitungsmodus ohne Sicherheitsabfrage vorgenommen. Die Löschung wird aber erst ausgeführt, wenn der Bearbeitungsmodus der Maske mittels Speichern-Button beendet wird. Wenn Sie in einer Liste ein Datenobjekt versehentlich gelöscht haben, können Sie diese Löschung noch über den Abbrechen-Button im Detailbereich zurücknehmen.

Button für Spezialfunktionalitäten

Auf einzelnen oder bestimmten Masken werden Spezialfunktionalitäten bereitgestellt:

Button Bezeichnung Maske Erläuterung
Übernahme von Prüfergebnissen in das Mängelprotokoll der Eingangsbestätigung Entsorgungsnachweis Grundverfahren→Eingangsbestätigung→Liste Mängel, Hinweise Öffnet einen Auswahldialog aller Einträge aus der Liste der Prüfergebnisse (s. Listenbereich der Maske), die mit dem Kennzeichen 'Für EB bereitstellen' bzw. 'Für NF bereitstellen' versehen sind. Der Auswahldialog ermöglicht eine Mehrfachauswahl in die jeweilige Liste der Mängel und Hinweise.
Entsorgungsnachweis privilegiertes Verfahren→Nachforderung→Liste Mängel, Hinweise
Sammelentsorgungsnachweis Grundverfahren→Eingangsbestätigung→Liste Mängel, Hinweise
Sammelentsorgungsnachweis privilegiertes Verfahren→Nachforderung→Liste Mängel, Hinweise
1)
Bei Suchmasken: Zwei Gruppen in den Suchbedingungen.
a7mask/bearbmaske.txt · Zuletzt geändert: 2018/11/26 10:38 von Eckhard Flor