Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


a7str:navbaum

AsysWiki-Startseite

verwandte Themen
Suchmaske, Erstellungsmaske

Navigationsbaum

Der Navigationsbaum bietet Ihnen den Zugriff auf alle Masken für die Sie zumindest das Leserecht besitzen. Masken, für die Sie dieses Recht nicht besitzen, werden Ihnen im Navigationsbaum nicht angeboten.

Der Navigationsbaum als zentrales Steuerungselement zum Aufruf von Masken ist immer geöffnet. Dieses Steuerungselement kann nicht geschlossen werden.

Grundlegender Aufbau

Der Navigationsbaum gliedert sich im zwei Abschnitte:

  1. Kopfbereich mit Buttons und Filtermöglichkeit
  2. Baumbereich mit Überschriften und Navigationsbaumeinträgen zum Aufruf von Masken

Beispiel:

Beispielabbildung des Navigationsbaums (Ausschnitt)

Kopfbereich (1)

Der Kopfbereich des Navigationsbaum enthält:

  1. Den Tab-Reiter mit dem Navigationsbaumicon und der Überschrift 'Navigationsbaum'.
  2. Einem kurzen Informations- und Anleitungstext.
  3. Der Buttonzeile des Navigationsbaums.
  4. Der Filterzeile des Navigationsbaums.

Buttonzeile

Die Buttonzeile des Navigationsbaums enthält folgende Schaltfächen:

Schaltfläche Bezeichnung Erläuterung
Suchmaske öffnen Für die im Navigationsbaum markierte Maske wird die Suchmaske geöffnet.

Eine Suchmaske kann auch per Doppelklick auf einen Eintrag des Navigationsbaums geöffnet werden.
Die Schaltfläche ist nicht aktiv, wenn es sich beim Navigationsbaumeintrag um eine Überschrift (ohne Maske) handelt.
Erstellungsmaske öffnen Für die im Navigationsbaum markierte Maske wird die Erstellungsmaske geöffnet.

Die Schaltfläche ist nur aktiviert, wenn Sie für die betreffende Maske das Neuerfassungsrecht haben. Die Schaltfläche ist niemals aktiviert, wenn die betreffende Maske eine abhängige Datenkategorie beinhaltet1).
Gesamten Baum schließen Alle untergeordneten Ebenen des Navigationsbaums werden geschlossen. Nur die Einträge der obersten Ebene sind im Baum anschließend noch sichtbar.

Weitere Funktionalitäten werden im Baumbereich über ein via Rechtsklick zu öffnendes Kontextmenü angeboten.

Filterzeile

Über die Filterzeile kann der Navigationsbaum durchsucht und auf diejenigen Einträge reduziert werden, die den passenden Suchbegriff enthalten. Die Filterung beginnt, sobald Sie zumindest drei Zeichen als Suchbegriff eingegeben haben. Die Filterung erfolgt sofort und wird mit jedem eingegebenen Zeichen aktualisiert.

Beispiel: Wenn Sie in das Eingabefeld 'Filter' den Suchbegriff erg eingeben, so werden Ihnen nur noch diejenige Navigationsbaumeinträge angezeigt, die diesen Suchbegriff enthalten, also z.B.

  • Ergänzendes Formblatt
  • Prüfergebnis

Für den Suchbegriff kommt es nicht auf die Position in der Bezeichnung des Eintrags an und ebenso nicht auf die Groß-/Kleinschreibung.

Untergeordnete Navigationsbaumeinträge werden immer mit allen ihren übergeordneten Einträgen im Baum angezeigt, auch wenn die übergeordneten Einträge den Suchbegriff nicht enthalten.

Neben dem Eingabefeld für den Suchbegriff befindet sich ein Button:

Schaltfläche Bezeichnung Erläuterung
Suchbegriff löschen Löscht den eingegeben Suchbegriff und stellt den Navigationsbaum wieder vollständig dar.

Baumbereich (2)

Im Baumbereich des Navigationsbaumes befinden sich alle Einträge der für Sie erreichbaren Masken. Der Navigationsbaum ist hierarchisch aufgebaut:

  • Die oberste Ebene besteht überwiegend aus Überschriften, die keine Masken repräsentieren (Ausnahme: Mitteilung). Diese Überschriften sind an einer kursiven Schrift zu erkennen.
  • Alle darunter angeordneten Ebenen des Navigationsbaumes enthalten Einträge, die Masken repräsentieren.

Die Hierarchie der Navigationsbaumeinträge bildet die Abhängigkeit der zugehörigen Datensätze ab und kann daher mehrere Ebenen umfassen.

Beispiel: Die zugelassenen Abfälle eines Entsorgers sind in ASYS immer Teil einer Gruppe zugelassener Abfälle, die einer Teilanlage zugeordnet sind. Teilanlagen wiederum sind immer einer Entsorgerbetriebsstätte zugeordnet. Entsorgerbetriebsstätten haben auch Personen (Ansprechpartner). Die zugehörigen Navigationsbaumeinträge für dieses Beispiel sind daher

  • Stammdaten
    • Entsorger
      • Person
      • Teilanlage
        • Zugelassene Abfallgruppe
          • Zugelassener Abfall

Hinweis: Dieses Beispiel soll nur das Prinzip verdeutlichen. Der reale Navigationsbaum kann hiervon abweichen.

Gliederungspunkte: Öffnen und schließen von Navigationsbaumebenen

Die Überschriften der obersten Navigationsbaumebene und ein Teil der Einträge der untergeordneten Ebenen sind Gliederungspunkte, die eine weitere Navigationsbaumebene enthalten. Gliederungspunkte sind erkennbar an einer Schaltfläche links neben der Bezeichnung des Baumeintrags:

Schaltfläche Bezeichnung Erläuterung
Ebene geschlossen Die unter dem Gliederungspunkt liegende(n) Ebene(n) sind geschlossen. Wenn Sie die Schaltfläche anklicken, wird die nachfolgende Ebene geöffnet.
Ebene geöffnet Die unter dem Gliederungspunkt liegende(n) Ebene(n) sind geöffnet. Wenn Sie die Schaltfläche anklicken, wird die nachfolgende Ebene - und damit auch alle darin enthaltenen Unterebenen - geschlossen.

Wird eine Ebene geschlossen, in der sich weitere geöffnete Unterebenen befinden, so werden diese Unterebenen ebenfalls geschlossen. Wird die Ebene erneut geöffnet, so werden die Unterebenen ebenfalls wieder geöffnet, solange das Programm nicht zwischenzeitlich beendet wurde. Wollen Sie eine Ebene und alle ihre Unterebenen in einem Schritt öffnen oder schließen, so können Sie dies über das Kontextmenü des Navigationsbaums (siehe weiter unten) ausführen.

Hinweis: Der zuletzt eingestellte Zustand des Navigationsbaums hinsichtlich des Öffnungszustands von Ebenen wird bei Beendigung des Programms gespeichert und beim nächsten Programmstart wieder hergestellt.

Masken aufrufen

Mit einem Doppelklick auf einen Baumeintrag, der keine Überschrift ist, wird die zugehörige Suchmaske geöffnet.

Alternativ kann der Baumeintrag angeklickt und damit markiert werden. Anschließend stehen die Funktionen aus der Buttonzeile des Navigationsbaums zur Verfügung - die notwendigen Rechte vorausgesetzt.

Eine weitere Möglichkeit, Masken aufzurufen, ergibt sich über das Kontextmenü (s. nachfolgend).

Kontextmenü

Wird ein Eintrag im Navigationsbaum mit Rechtsklick markiert, öffnet sich ein Kontextmenü:

Kontextmenü im Navigationsbaum

Das Menü bietet die Funktionalitäten:

Icon Bezeichnung Erläuterung
Suchen Suchmaske öffnen (vgl. Buttonzeile)
Neu Erstellungsmaske öffnen (vgl. Buttonzeile). Diese Option ist nur aktiviert, wenn Sie für die betreffende Maske das Neuerfassungsrecht haben und es sich nicht um die Maske einer abhängige Datenkategorie handelt.
Gesamten Teilbaum öffnen Öffnet bei einem Gliederungspunkt die nachfolgende Ebene und alle darin enthaltenen Ebenen.
Gesamten Teilbaum schließen Schließt bei einem Gliederungspunkt die nachfolgende Ebene und alle darin enthaltenen Ebenen.
Gesamten Baum schließen Alle untergeordneten Ebenen des Navigationsbaums werden geschlossen. Nur die Einträge der obersten Ebene sind im Baum anschließend noch sichtbar. (vgl. Buttonzeile)
Zu Favoriten hinzufügen Öffnet ein Untermenü, mit dem sich die zugehörige Such- bzw. Erstellungsmaske in die Favoriten übernehmen lässt2).
Suchmaske Die zugehörige Suchmaske wird in die Liste der Favoritenmasken aufgenommen.
Erstellungsmaske Die zugehörige Erstellungsmaske wird in die Liste der Favoritenmasken aufgenommen.

Diese Option ist nur aktiviert, wenn Sie für die betreffende Maske das Neuerfassungsrecht haben.
Datenbereichssuche Die zu der Maske gehörige Datenbereichssuche wird geöffnet. Dieser Menüpunkt ist nur dann enthalten, wenn die Maske im Navigationsbaum oberste Maske eines Datenbereichs ist.
1)
Hiervon sind auch alle Betriebsstätten der Stammdaten betroffen (Erzeuger, Beförderer, Entsorger,…), da sie abhängige Datenkategorie der 'Firma, Körperschaft, Betreiber' (FKB) sind.
2)
Ist die Maske schon in den Favoriten enthalten, geschieht nichts. Jede Maske kann nur einmalig in die Favoriten eingetragen werden.
a7str/navbaum.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/25 07:58 von Eckhard Flor