Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


standorte-zertifikatsanlagen

Standorte und Vorgangsanlagen

Grundlagen

Mit Vorgangsanlagen sind Zertifikatsanlagen oder Anlagen zum Formblatt Benehmensangaben (Standorte und technische Anlagen) übergreifend bezeichnet. Die Beschreibungen gelten somit für beide Formen von Anlagen (Vorgangsanlagen).

Wir empfehlen Ihnen, dass Sie sich den Aufbau bzw. die Struktur eines Entsorgungsfachbetriebszertifikats bzw. eines Formblatts Benehmensangaben zum Verständnis der weiteren Bearbeitung ansehen.

Bei Entsorgungsfachbetriebszertifikaten und bei Formblättern Benehmensangaben ist für jeden Standort eine Vorgangsanlage zu erstellen. Zusätzlich werden jeweils Vorgangsanlagen erstellt für immissionsschutzrechtlich genehmigte Abfallanlagen oder für abfallrechtliche Tätigkeiten mit unterschiedlichem Umfang der Abfallarten. Öffnen Sie den gewünschten Vorgang und im Vorgang bspw. den Bereich Vorgangsanlagen, Personen, Dokumente. Sie sehen darunter eine Liste der zum Zertifikat bzw. Formblatt gehörenden Zertifikats- bzw. Formblattanlagen. Bild 1: Übersicht von Zertifikatsanlagen als Beispiel

Erläuterungen zu den Feldern Nummer Zertifikatsanlage und Nummer Standort

Zum besseren Verständnis bei der Verwaltung der Vorgangsanlagen soll der Unterschied zwischen den Feldern Nummer Zertifikatsanlage und Nummer Standort in einem Entsorgungsfachbetriebszertifikat dienen. Das Feld Nummer Zertifikatsanlage wird im Entsorgungsfachbetriebszertifikat angezeigt und entspricht der Angabe hinter dem Eintrag Anlage in der Kopfzeile einer Zertifikatsanlage. Standardmäßig wird diese in aufsteigend sortierter Reihenfolge in der Liste der Zertifikatsanlagen dargestellt und dient der Abbildung und Anpassung der Reihenfolge der Zertifikatsanlagen. Die Angabe im Feld Nummer Standort dient lediglich zur Unterstützung bei der Sortierung der Zertifikatsanlagen nach Standorten und wird im Zertifikat nicht abgebildet.

Für den Überblick über beide Felder ist es sinnvoll, die angezeigten Felder in der Liste der Anlagen anzupassen bzw. darzustellen. Öffnen Sie dazu rechts im Listenbereich über die als Bürgermenü bezeichnete Schaltfläche mit den drei Strichen die Liste mit den darstellbaren Feldern. In der Feldliste klicken Sie entsprechend die im Bild 2 mit Vorgangsnummer (der Behörde) und Nummer Zertifikatsanlage (in Bild 2 Nummern 1 und 2) beschrifteten Felder an, um diese ein- bzw. auszublenden. Bild 2: Feldliste im Bereich Zertifikatsanlagen

Nach dem Einblenden des Feldes Nummer Zertifikatsanlage (erste Spalte in der geänderten Listenansicht in Bild 2) sehen Sie die Nummerierung und damit die Reihenfolge der Zertifikatsanlagen in einem Zertifikat. Die Nummer Zertifikatsanlage (bzw. die Reihenfolge der Zertifikatsanlagen) kann durch Verschieben der Zertifikatsanlagen angepasst werden.

Anpassen der Reihenfolge der Vorgangsanlagen

Im Beispiel wird eine Zertifikatsanlage durch Klicken mit der Maus markiert und anschließend mit festgehaltener linker Maustaste von der dritten Position an die erste Position gezogen und dort fallengelassen (drag & drop). Anhand der blauen horizontalen Linie (in Bild 3 rechts und links mit roten Pfeilen gekennzeichnet) wird die Zielposition beim Fallenlassen angezeigt. Bild 3: Drag & drop einer Zertifikatsanlage

Durch das Verändern der Reihenfolge per drag & drop wird die Nummer Zertifikatsanlage automatisch angepasst. Die Nummer Standort bleibt erhalten (siehe Bild 4). Bild 4: Ergebnis nach dem Fallenlassen der Zertifikatsanlage an die erste Position

Bild 5: Verwendung der Nummer Standort in großen Zertifikaten

Verwaltung der Standortadressen

Nach dem Hinzufügen einer neuen Zertifikatsanlage haben Sie die Gelegenheit, eingegebene Standorte als Vorlage für neue Standorte zu verwenden. Im Bereich Standort der geöffneten Vorgangsanlage haben Sie die Möglichkeit, einen bereits erfassten Standort auszuwählen und diesen im zweiten Schritt zu bearbeiten. Klicken Sie in der geöffneten Vorgangsanlage auf + Standort auswählen, um einen vorhandenen Hauptsitz bzw. dessen Standorte in einer Liste anzuzeigen. Bild 6: Befehle zum Übernehmen bzw. Bearbeiten von Standortangaben

Übernahme einer Hauptsitzadresse in eine neu zu erstellende Vorgangsanlage

Eine Übersicht der vorhandenen Adressen besteht aus einem Hauptsitz und ggf. einen oder mehreren Standorten. Bedenken Sie bitte, dass es nur einen Hauptsitz gibt. Klicken Sie auf den Befehl + Standort auswählen. Damit wird beim ersten Auswählen des Hauptsitzes ein Standort Nr. 1 erzeugt. Beziehen sich weitere Vorgangsanlagen auf diesen Hauptsitz, wählen Sie ab der zweiten Vorgangsanlage zu diesem Hauptsitz bitte immer die Anlage Standort Nr. 1. Ansonsten würde das System bei jeder weiteren Auswahl des Hauptsitzes die Standort Nr. hochzählen. Die Standort Nr. ist zwar für das Zertifikat nicht relevant, sie bietet aber die Möglichkeit des schnellen Überblicks, über wie viel verschiedene Standorte sich ein Vorgang erstreckt. Nach dem Klick auf den Befehl Auswählen werden die Adressdaten in die Vorgangsanlage übernommen. Bild 7: Die Maske zur Auswahl von Standortangaben, die in eine Vorgangsanlage übernommen werden sollen

Nach der Übernahme der vorher ausgewählten Adressdaten erscheinen diese in der Vorgangsanlage im Bereich Standort. Adressbezogene Angaben sind zunächst nicht änderbar (gesperrt und grau hinterlegt), weil diese zum Standort gehören. Sollen diese geändert also entsperrt werden, dann muss zuerst der Befehl Standort bearbeiten geklickt werden. Das Zertifiziererportal zählt die Standortnummer hoch. Das Hochzählen geschieht auch, wenn in der Folge keine Angaben in der Adresse geändert werden. Bild 8: Übernommene Standortangaben mit gesperrten Adressfeldern

standorte-zertifikatsanlagen.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/17 11:47 von Heiko Jöhnk