Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


vorgang-anlegen-bearbeiten

Anlegen eines Zertifikats

Anlegen eines Zertifikatsdeckblatts

Zur Erstellung eines neuen Zertifikats (Erstzertifikat) klicken Sie auf den Befehl neues Zertifikat oben links in der Vorgangsübersicht. Es öffnet sich eine Maske mit verschiedenen Bereichen zum Ausfüllen der Zertifikatsangaben. Falls Sie mit der Maskenbedienung noch nicht vertraut sind, lesen Sie bitte zunächst die Hilfe zur Maskenbedienung.

Bei einem Erstzertifikat sind einige Inhalte bereits vorbelegt. Die vorbelegten Inhalte (bis auf die Vorgangsnummer und die Freigaben) können individuell angepasst werden.

Bereich Angaben zum Zertifikat

Bereich Entsorgungsfachbetrieb (Hauptsitz)

An diese Stelle tragen Sie bitte die Angaben zum Hauptsitz des Entsorgungsfachbetriebs ein. Die Angaben mit Sternchen (Name und Ort) sind so genannte technische Pflichfelder. Diese müssen mindestens ausgefüllt werden, damit das Zertifikat gespeichert werden kann.

Bei Unklarheiten zum Registereintrag gibt es die Möglichkeit, im Registerportal der Länder zu recherchieren. Die Angabe zum Registergericht in der Registernummer muss immer zweistellig sein (siehe Beispiel „KI“). Grundsätzlich wird das Registergericht aber an zweiter Stelle eingetragen, deswegen kann diese Angabe in der Registernummer (wenn sie von der Behörde nicht genannt wurde) auch weggelassen werden.

Bereich Umfang der Zertifizierung

Im Bereich Umfang der Zertifizierung mischen sich Angaben, die durch das Zertifiziererportal automatisiert aus den Inhalten erzeugt werden, mit Angaben, die durch die Zertifizierungsorganisation einzutragen sind.

Bereich Zertifizierungsorganisation

Bereich Überwachungsvertrag & Mitgliedschaft Entsorgergemeinschaft

Bereich Zertifikatsanlagen, Personen, Dokumente

Im Bereich Zertifikatsanlagen, Personen, Dokumente müssen die Einzelangaben in den jeweiligen Registern ergänzt werden. Also bspw. kann nach Auswahl des Registers Zertifikatsanlagen durch Klick auf den Befehl Hinzufügen eine Zertifikatsanlage zu einem Zertifikat angelegt werden. Alternativ können nach Auswahl der Register Personen oder Dokumente die entsprechenden Objekte hinzugefügt werden.

Hinzufügen einer Zertifikatsanlage

Bereich Angaben zur Zertifikatsanlage

Wählen Sie im Bereich Zertifikatsanlagen, Personen, Dokumente das Register Zertifikatsanlagen und klicken Sie auf den Befehl Hinzufügen. Es öffnet sich eine weitere Eingabemaske zum Anlegen einer neuen Zertifikatsanlage.

Bereich Standort

Im Bereich Standort gibt es die Besonderheit, dass vorhandene Standorte über den Befehl Standort auswählen die unter der Bezeichnung des Standortes befindlichen Adressfelder automatisch mit den Angaben aus der Auswahl befüllt. Die ausgewählten Standortadressfelder können dann über den Befehl Standort bearbeiten beschreibbar gemacht werden. Bedenken Sie bitte, dass ein Bearbeiten des Standortes zum Hochzählen der Standortnummer führt. Standardgemäß ist die „Standort Nr. 1“ der Hauptsitz.

Bereich Änderungen

Der Bereich Änderungen ist nur auszufüllen, wenn eine Zertifikatsänderung mitgeteilt werden soll. In den Hinweisen zu den Änderungen können Sie der Behörde die konkreten Angaben zu geänderten Tätigkeiten und Abfallschlüsselnummern (ASN) zukommen lassen.

Bereich Tätigkeiten

Im Bereich Tätigkeiten muss bei den zertifizierten Tätigkeiten Lagern und Behandeln zusätzlich der weitere Entsorgungsweg (z. B. zwecks Verwertung und/oder zwecks Beseitigung) angegeben werden. Das führt dazu, dass dann auch die jeweiligen Tätigkeiten, also Verwerten und/oder Beseitigen zusammen mit dem Verfahren vorbereitend anzuhaken sind. Im Unterscheid zu den zertifizierten Tätigkeiten, erhalten diese Tätigkeiten keine Kennnummern nach § 28 NachwV und sind damit eindeutig als Entsorgungsweg erkennbar.

Bereich Abfallarten

Im Bereich Abfallarten markieren Sie 4.1 alle Abfallarten, 4.2 alle nicht gefährlichen Abfälle oder 4.3 alle gefährlichen Abfälle. Bei diesen Auswahlen sind keine Abfallschlüssel in den Bereich Abfälle, Personen einzutragen. Eine Ausnahme besteht in dem Fall, dass Einschränkungen bzw. Bemerkungen für bestimmte Abfallschlüssel mit anzugeben sind. Dann werden neben der Auswahl eines Punktes zwischen 4.1 bis 4.3 zusätzlich die erforderlichen mit Einschränkungen bzw. Bemerkungen zu versehenden Abfallschlüsselnummern im Bereich Abfälle, Personen vorgenommen. Zwingend müssen Abfallschlüsselnummern im Bereich Abfälle, Personen eingetragen werden, wenn der Punkt 4.4 bestimmte Abfallarten ausgewählt wurde.

Bereich Abfälle, Personen

Im Register Abfälle des Bereiches Abfälle, Personen können Abfallschlüssel ausgewählt und/oder importiert werden. Zum Abfallschlüssel-Import lesen Sie bitte das entsprechende Kapitel Bearbeiten der Abfalllisten sowie zur Verwendung von Abfallschlüssellisten-Vorlagen das darunter befindliche Kapitel Erfassen von Abfalllisten aus einer zuvor gespeicherten Vorlage.

vorgang-anlegen-bearbeiten.txt · Zuletzt geändert: 2018/12/12 12:13 von Heiko Jöhnk